Logo Kinesiologie Claudia Schlenz

LichtKinesiologie im

LichtRaum

Claudia_02

Ärztehopping

Unter Ärztehopping verstehe ich, von Arzt zu Arzt oder Fachmann zu Fachmann zu gehen und das Problem bleibt doch. Wie viele Jahre ziehen oft ins Land bis man seine Lösung, die das Problem der Vergangenheit angehören läßt, endlich gefunden hat?

Natürlich können die einzelnen Schritte auf dem Weg zur Lösung schon einen Teil des Problems auflösen. Oft jedoch bleibt immer noch so viel Rest, dass man nicht unbeschwert und in Harmonie mit sich leben kann.

Als Selbstbetroffene und einer 15jährigen Pilgerschaft von „jetzt probier ich mal dieses“ oder „jetzt weiß ich was mir endlich hilft“ zu „Gott sei Dank, es ist weg“, weiß ich was es bedeutet. Zuerst war ich froh nach langem Suchen eine Diagnose bekommen zu haben. Endlich hatte der „Feind“ einen Namen. Problem benannt, Problem erkannt. So war es, wie so oft, dann doch nicht. Im Rückblick hatte nicht einmal die Diagnose gestimmt. Allerdings bezeichne ich meine langen Jahre der Suche auch als Lehrjahre, was es alles an Hilfen gibt.

Daraus habe ich zuerst mir selber geholfen, dann anderen und dann eine eigene Methode, die ich Agensis nenne, entwickelt.